Benutzerdefinierte Suche

Valle de Remuñe

Valle de Remuñe

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie auf der A-139 von Südwest nach Nordosten durch das Dorf Benasque. Nach 11,6 km von Benasque finden Sie einen Wegweiser in Richtung "Ball de Remuñe, Ibón de Remuñe" und eine Informationstafel auf der linken Seite der Strasse. Der Wanderweg beginnt hier. (Strassenkarte)

Gehzeit: 4Std30Min/8,5km

Bei der Tafel nehmen Sie den Pfad bergan (1785 m). Sie folgen den roten Wanderzeichen durch einen Wald aus Tannen und Kiefern, über mehrere Bäche, und halten sich links an den Gabelungen.

Weiter oben (27Min) (1950 m) wandern Sie dem Rand von der Schlucht "Aigüeta de Remuñe" mit einem Wasserfall entlang. Rechter Hand erhebt sich die Felswand an der Grenze von Spanien und Frankreich. Später beachten Sie nicht einen Wegweiser auf dem Fels, der nach rechts in Richtung "Cdo Pintrat" weist (32Min) (1975 m).

Nach einem kurzen Aufstieg über Felsblöcke gelangen Sie auf den Kamm, und kommen an den Wasserrand (46Min) (2045 m). Folgen Sie dem Fluss bis Sie eine Brücke erreichen (54Min) (2050 m), die Sie überqueren. Auf der anderen Seite folgen Sie dem Pfad durch eine vergraste ebene für etwa fünf Minuten bis der Pfad bergan steigen beginnt. Folgen Sie den Steinpyramiden auf beiden Seiten des Baches.

Sie gelangen auf eine Hochebene umgeben von halbkreisförmigen Felswändern (1Std32Min) (2215 m) und finden die grösste Lagune von den Lagunen Remuñe (Ibons de Remuñe) auf den linken Seite der Pfad. Auch rechter Hand befinded sich eine kleine Lagune.

Der Pfad steigt überhalb der Lagune. Sie erkennen die nächste Lagune von Remuñe unten, in der Mitte von Felsenstücken (1Std44Min) (2255 m), die Sie überwinden müssen um das Ufer zu erreichen (1Std54Min) (2240 m). Gehen Sie dann an das westliche Ende der Lagune (1Std58Min), wo Sie einen deutlichen Pfad finden. Achten Sie auf eine Gabelung nach etwa 10 Metern. An dieser Gabelung finden Sie Steinpyramiden in beiden Richtungen. Nehmen Sie den Pfad nach rechts abwärts. Falls Sie sich hier irren, verfallen Sie auf ein Meer von Felsenstücken wo Sie eine Ewigkeit stiefeln müssen bevor Sie die Lagune von Arenals (Ibonet dels Arenals) und den Pass von Remuñe erreichen.

Nachdem Sie den Pfad nach rechts gewählt haben, sehen Sie bald eine Ebene und einen Pfad unten. Folgen Sie den Steinpyramiden die zu einem Bach leiten (2Std15Min) (2210 m). Nach überqueren dieses Baches, biegen Sie nach rechts ab. Falls Sie die Quelle des Baches besuchen möchten, können Sie einen Abstecher nach links machen, aber der Pfad wird bald steinig und schmal.

Auf dem Weg nach rechts Sie überqueren die Strömung eines Wasserfalls (2Std51Min) (2090 m) und passieren die schon bekannte Brücke (3Std14Min). Diesmal überqueren Sie nicht die Brücke, sondern gehen geradaus weiter. Voraus erhebt sich Macizo de la Maladeta. Kehren Sie zurück zum Anfanz der Route (4Std10Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt