Benutzerdefinierte Suche

Tella - Canal del Cinca - Bielsa

Tella - Canal del Cinca - Bielsa

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Zweigen Sie von der A-138 bei der Kilometerstange K64 auf einen schmalen Asphaltweg in Richtung  "Tella", "Ruta de las Ermitas", "Garganta de Escuaín" und "Miradores de Revilla" ab. Nach 5,7 km teilt sich der Weg. Fortsetzen Sie nach rechts in Richtung "Tella" und "Ruta de las Ermitas". Fahren Sie noch 1,3 km am Wegweiser "Dolmen de Tella" vorbei  bis Sie mehrere Wegweiser erreichen. Die Route beginnt bei den Wegweisern. (Strassenkarte)

Gehzeit: 3Std47Min/12,8km

 

Folgen Sie dem Wegweiser in Richtung "Bielsa por Canal del Cinca" und den Wanderzeichen weiss-gelb (1250 m). Nach einingen Schritten gabelt sich der Wanderweg. Gehen Sie nach rechts. Ein links abzweigender Pfad bietet die Möglichkeit, eine Serpentine abzuschneiden (5Min) (1220 m). Der Pfad überquert den Weg nochmals und kommt dann zurück auf den Weg (11Min) (1170 m). Biegen Sie nach rechts ab. Sie wandern durch die Ebene von Ugal (Plan d'Ugal) wo traditionelle Steinhäuser und Felder die Landschaft prägen. Voraus erhebt sich der Berg Punta Llerga.

Ein Wegweiser in Richtung "Bielsa por Canal del Cinca" und die Wanderzeichen weiss-gelb weisen nach rechts auf einen Pfad (20Min) (1155 m) der die Felswand von Cerro Zercuso umlaufen beginnt, bequem der Höhenkurve entlang durch einen Eichenwald. Unterwegs geniessen Sie schöne Aussichte auf die gegenüberliegende Abhänge von üppigem Wuchs. Nach zwei kurzen und lichten Tunneln (42Min) (1145 m) eröffnet sich ein Ausblick auf die Abhänge von Llerga und Matair überhalb des Flusstals von Cinca und auf die Spitze von Macizo de Cotiella.

Der Pfad wandelt sich zu einem Zementweg der den Kanal bedeckt (53Min) (1140 m). In einigen Stellen ist der Zement vergrast und moosig. Im Herbst bestreuen farbenreiche Blätter den Weg.

In der Schlucht von Sarra erblicken Sie Wegweiser (1Std04Min) (1150 m). Folgen Sie dem Wegweiser in Richtung "Salinas" und "Bielsa por el Canal" über die Brücke nach rechts. Jetzt hat die Route weiss-rote Markierungen. Die Aussichte über das Flusstal werden die ganze Zeit herrlicher.

Kurz darauf weist das Wanderzeichen nach rechts auf einen Pfad (1Std07Min) (1150 m). Fast unmittelbar treffen Sie auf den Wegweiser in Richtung "Canal del Cinca", der nach links zeigt. Von nun an ist der Pfad durch Wanderzeichen weiss-gelb markiert. Sie gehen an einigen Kanalgebäuden vorbei (1Std24Min) (1145 m). Hohe Felsenspitze erheben sich linker Hand. Hinter Ihnen sehen Sie die Felsformationen von Cerro Zercuso.

Der Pfad kommt zurück auf den Zementweg (1Std37Min) (1155 m) und bietet ein grossartiges Bergpanorama. Folgen Sie den Wanderzeichen nach rechts auf einen Pfad (1Std50Min) (1150 m). Wenn Sie auf einen anderen Pfad stossen (1Std52Min) (1140 m), halten Sie sich links. Unten im Tal erkennen Sie den Fluss Cinca. Voraus schauen Sie auf die höchste Spitze des Bergs Azirón, die Punta Fuesa, manchmal schneebedeckt schon im Oktober. Auf der anderen Seite des Tals sehen Sie die Felswände von Sierra Maristán.

Der Pfad kommt auf den Zementweg neben dem Kanal (2Std24Min) (1155 m), aber kehrt zurück auf den Pfad in einigen Minuten. 

Sie geniessen die Aussichte auf Punta Suelsa und über das Tal von Bielsa bevor Sie den dritten Tunnel erreichen (2Std44Min) (1160 m). Auch er ist kurz und licht. Das letzte Teilstück hat einige schwierige Punkte, wo Sie sich an eine Kette stützen können. Der Eichenwald ändert sich in einen Kiefernwald und Sie erblicken Bielsa zwischen den Stammen (3Std24Min) (1150 m). Wenn Sie an einen Wegweiser kommen (3Std35Min) (1150 m) gehen Sie nach rechts abwärts in Richtung Bielsa.

Von Bielsa (3Std47Min) (1010 m) können Sie ein Taxi zurück nach Tella nehmen . In 2007 kostete es etwa 40 Euros.


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt