Benutzerdefinierte Suche

Llanos del Campo - Castillo de Aznalmara - Llanos del Campo

Llanos del Campo - Castillo de Aznalmara - Llanos del Campo

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie auf der A-372 bis Sie das Erholungsgebiet "Llanos del Campo" bei der Kilometerstange 37 erreichen. (Strassenkarte)

Gehzeit: 5Std20Min/18,4km

Auf dem Parkplatz von Llanos del Campo (635 m) finden Sie ein Tor. Nach Durchgang dieses Tors sehen Sie eine Informationstafel über den Wanderweg "Sendero del Tesorillo" auf dem Abhang. Bei der Tafel gehen Sie nochmals durch ein Tor und fortsetzen nach links bergan in den Korkeichenwald (2Min) (645 m). Nach einer Hausruine (8Min) (685 m) teilt sich der Pfad (10Min) (690 m). Gehen Sie nach rechts aufwärts. Der Pfad wird undeutlich und macht eine Rechtskurve (17Min) (725 m) auf einen anderen Pfad (18Min) (735 m) dem Sie nach links folgen. Sie kommen auf die A-372 (28Min) (770 m), der Sie nach rechts abwärts folgen, bis ein Pfad nach links abzweigt (39Min) (720 m).

Der Pfad geht durch eine Zauntür und macht eine Linkskurve. An der ersten Gabelung (42Min) (715 m) und auch an der zweiten Gabelung (49Min) (715 m) gehen Sie nach links. Gerade nach der zweiten Gabelung, zweigen Sie nach rechts ab. Wenn Sie eine Kreuzung erreichen (52Min) (710 m), biegen Sie nach rechts ab. An der folgenden Gabelung (55Min) (705 m), beginnt der Abstieg nach links. Weiter unten stossen Sie auf eine Steinmauer, der Sie folgen beginnen (1Std05Min). Der Pfad senkt sich neben der Mauer auf das Tal zu. Zuerst erkennen Sie das Tal rechts von Ihnen. Nach Durchgang einer Zauntür (1Std25Min) (515 m), überqueren Sie einen Fluss (1Std30Min) (490 m), und kommen durch noch eine Zauntür auf einen Sandweg (1Std34Min) (485 m).

Wenn der schöne Weg sich teilt (1Std38Min) (485 m), gehen Sie nach rechts. Alte Olivenbäume säumen den Weg während des Abstiegs. Sie gehen durch ein Tor (1Std55Min) (460 m) und überqueren eine Brücke (2Std03Min) (390 m). Kurz nach Überqueren zweigen Sie nach rechts auf einen vergrasten Wanderweg ab (2Std05Min) (390 m), der eine enge Rechtskurve macht. Sie gehen durch eine Zauntür und folgen dem Weg durch noch eine Zauntür (2Std11Min) (395 m). Auf der anderen Seite gabelt sich der Weg. Steigen Sie nach links bergauf.

Während des Aufstiegs geniessen Sie wunderschöne Aussichte über hügelige Täler mit alten Bäumen. Wenn Sie den Kamm erreichen (2Std30Min) (510 m) blicken Sie auf zahlreiche Bergketten jenseits des Tales und haben den ersten Blick auf die Festung von Aznalmara. Fortsetzen Sie auf dem Wanderweg abwärts, durch einen Korkeichenwald, auf die Festung zu. 

Sie gelangen auf eine Hochebene (2Std40Min) (425 m), wo Sie einen anderen Waderweg unbeachtet lassen. Im Nordosten erhebt sich die Sierra del Pinar. Im Osten erkennen Sie den Pass von Puerto del Boyar.

Auf dem grünen Feld erhebt sich eine felsige Kuppe mit der Festung. Es dauert etwa zehn Minuten auf den Gipfel zu klettern.

Kehren Sie demselben Weg zurück zur Llanos del Campo (5Std20Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt