Benutzerdefinierte Suche

Huetor

Arroyo de las Perdices - Collado de las Buitreras - Collado del Agua - Prado Negro - Arroyo de las Perdices

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Von Granada in Richtung Guadix verlassen Sie die A-92 bei der Ausfahrt 264 in Richtung Venta del Molinillo-Prado Negro. Nach Überqueren der A-92 biegen Sie nach links ab, auf einen Sandweg. Gleich nach der Wendung sehen Sie einen Wanderweg der mit einer Kette versperrt ist. Parkieren Sie Ihren Wagen hier. (Strassenkarte)

Gehzeit: 4Std45Min/16km

Folgen Sie dem Wanderweg (1340 m) durch einen Kiefernwald zu einem Asphaltweg (20Min) (1325 m), und biegen Sie nach rechts ab. In etwa fünf Minuten zweigt ein Wanderweg nach links ab (1345 m). Nehmen Sie diesen Weg.

Weiter oben bietet sich auf beiden Seiten und rückwärts eine Aussicht auf eine Berglandschaft. Nach einer Hausruine wird der Weg schmaler und rasenbewachsen. Beachten Sie nicht den Pfad mit roten Farbklecksen der nach rechts abzweigt (40Min). Der Kiefernwald wandelt sich zu einem Eichenwald, und der Weg wandelt sich zu einem Pfad (45Min) (1425 m). Steigen Sie dem Abhang entlang auf den vorliegenden Bergkamm. Mehrere schmale Pfade führen bergauf. Wenn Sie auf einen deutlichen Pfad stossen (1Std) (1610 m), biegen Sie nach rechts.

Der Pfad steigt sanft an, zu einem Felsblock, wo Sie wahrscheinlich auf Schafe und Ziegen treffen (1Std25Min) (1630 m).

Etwa 20 Metern vom Felsblock aus finden Sie einen roten Farbklecks. Folgen Sie diesem Pfad mit dem Farbklecks über einen Bergrücken (1Std35Min) (1660 m) zu einer Schlucht. Folgen Sie nicht der Schlucht nach links, sondern steigen Sie auf einen anderen Bergrück vor Ihnen (1Std40Min) (1660 m). Folgen Sie dem Kamm nach links an einigen Tränken vorbei. Wahrseinclich treffen Sie auf Ochsenherden.

Wenn Sie auf einen Stacheldrahtzaun stossen der den Naturschutzpark grenzt (2Std) (1735 m), gehen Sie nach rechts weiter. Linker Hand erkennen Sie einen grossen Stausee, den Sie bald hinterlassen. Der Pfad verbirgt sich in das Gras, aber steigen Sie bergauf weiter. Sie überqueren eine kleine Vertiefung, und gehen dann bergauf weiter. Etwa 20 Meter unterhalb des Gipfels, wo Sie eine Platte mit dem Text "Parque national" erkennen, suchten Sie einen Pfad, der steil nach links absteigt (2Std20Min) (1775 m).

Folgen Sie diesem Pfad in die Schlucht (2Std32Min) (1695 m), und biegen Sie nach rechts ab. Kurz darauf führt der Pfad vom Schluchtboden nach links auf einen Sattel (2Std42Min) (1670 m). Voraus erkennen Sie ein Haus, das zum Dorf von Wassersattel (Collado del Agua) gehört. Der Pfad führt abwärts in das Dorf mit ein paar Häuser (3Std05Min) (1545 m). Folgen Sie dem Sandweg nach rechts an dem Brunnen des Dorfs vorbei. Auf der rechten Seite des Weges führt eine Schlucht mit einem Bach.

Wenn Sie einen schmalen Asphaltweg erreichen (3Std30Min) (1410 m), biegen Sie nach rechts ab. Fast unmittelbart nach Überqueren eines Bachs (3Std55Min) (1330 m) zweigt ein Wanderweg mit einem roten Farbklecks nach links ab. Beachten Sie diese Abzweigung nicht, sonder gehen Sie geradeaus weiter bis Sie den schon bekannten Wanderweg erreichen (4Std25Min) (1325 m). Folgen Sie diesem Weg nach links zurück zum Ausgangspunkt der Route (4Std45Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt