Benutzerdefinierte Suche

Senda de la Hidroeléctrica

Senda de la Hidroeléctrica

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie auf der A348a nach der Ostseite des Laujar de Andarax, wo Sie einen Wegweiser in Richtung Nacimiento finden. Folgen Sie dem schmalen Asphaltweg für etwa 1,4 Kilometer zum Erholungsgebiet, wo Sie zwei Informationstafeln über Tiere und Pflanzen neben einander entdecken. Fahren Sie etwa 800 Meter weiter abwärts an den Informationstafeln über Senda de Monterrey und über Senda de Aguadero/Senda de la Hidroeléctrica vorbei bis Sie auf eine Informationstafel die nur Senda de la Hidroeléctrica darstellt erreichen. Bei der Tafel finden Sie einen Parkplatz. (Strassenkarte)

Gehzeit: 2Std32Min/8km

Neben der Tafel (970 m) finden Sie einen Pfad, der steil bergauf steigt. Wenn Sie auf einen anderen Pfad stossen (10Min) (1030 m), biegen Sie nach rechts ab. Linker Hand sehen Sie zwei kleine Höhlen. Sie wandern nach Süden bevor der Pfad eine Linkskurve macht. Kurz nach der Kurve (21Min) (1040 m) entdecken Sie Wanderzeichen weiss-gelb. Im Süden eröffnet sich eine schöne Berglandschaft mit den Abhängen von Gádor.

Einen Pfad mit einem Kreuz, der nach rechts abzweigt, beachten Sie nicht (31Min) (1105 m). Sie kommen zum Kanal "Duque del Infantado" (34Min) (1130 m). Biegen Sie nach links ab. Der Höhenkurve entlang schlängelt sich der Pfad bequem neben dem Kanal, der früher so viel Wasser führte, dass der Elektrizitätsbedarf des ganzen Tals besorgt war. Jetzt ist der Kanal trocken. Unterwegs geniessen Sie den schönen Ausblick auf die Schlucht.

Den langsten Tunnel mit vielen Krümmungen erreichen Sie in einigen Minuten. Eine Taschenlampe ist notwendig. Nach dem Ausgang (40Min) dauert es nur einige Minuten zum zweiten Tunnel, der gerade und kurz ist. Etwa 30 Meter von dem Ausgang zweigt ein Pfad nach rechts ab (44Min). Der Pfad geht rund um den Einsturz des Kanales und kommt dann wieder zurück zum Kanal (47Min).

Bevor Sie die Brücke von Chillo erreichen müssen Sie mehrere von Stürmen geworfen Baumstämme überqueren oder unterqueren. Nach der Brücke (59Min) stossen Sie auf eine Informationstafel (1Std07Min). Wollen Sie schon zurück zum Erholungsgebiet, nehmen Sie den Pfad namens "Senda Del Aguadero" nach links abwärts. Die Route geht geradeaus weiter.

Später zweigen Sie nach rechts ab, auf einen Pfad aufwärts (1Std35Min) (1130 m). Von nun an halten Sie sich rechts oben. Wenn Sie auf eine Treppe nach links abwärts treffen, können Sie einen Abstecher zum Fluss machen, aber seien Sie vorsichtig. Die schmale und glatte Treppe hat kein Geländer.

Die Route geht über eine alte Holzbrücke (1Std42Min) (1150 m) und mündet auf einen Wanderweg ein (1Std46Min) (1180 m). Biegen Sie nach links ab. Fast unmittelbart kommen Sie an eine Kreuzung, wo Sie nochmals nach links abbiegen. Der Sandweg senkt sich zuerst durch einen Kiefernwald und später durch einen Laubwald. Beachten Sie nicht den Senda Del Aguadero (2Std24Min) (1005 m) der von links einmündet, sondern gehen Sie geradeaus zum Ausgangspunkt der Route (2Std32Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt