Benutzerdefinierte Suche

Wanderung zu den Leuchttürmen und Klippen Santoñas

Santoña - Punta del Fraile - Faro El Caballo - Faro El Pescador - Fuerte del Mazo - Santoña

Topwalks

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie auf der CA-141 oder CA-241 nach Santoña und dann auf den Südstrand. Am Ostende des Strandboulevards finden Sie die Festung von San Martín (Fuerte de San Martín). (Strassenkarte)

Gehzeit: 3Std27Min/12,4km

Bei der Festung sehen Sie eine Informationstafel über die Route (5 m) und nehmen die Steintreppe die auf eine Strasse einmünden (2Min) (25 m). Zweigen Sie nach rechts aufwärts. Fast unmittelbar stossen Sie auf Wegweiser. Halten Sie sich rechts in Richtung "Fuerte de San Carlos". Die Strasse nach links mit dem Wegweiser in Richtung "Fuerte del Mazo" ist der Rückweg.

Unterwegs blicken Sie über die Bucht von Santoña und auf die Landspitze von Laredo. Die Strasse wandelt sich zu einem steinigen Wanderweg (7Min) (50 m). Sie wandern durch einen Laubwald zum ersten Aussichtspunkt (26Min) (190 m), wo Sie eine Aussicht auf die Felssäule von Peña del Fraile und auf die kantabrische Berge jenseits der Bucht geniessen.

Lassen Sie einen Pfad mit roten Wanderzeichen unbeachtet (38Min) (215 m) und fortsetzen Sie geradeaus weiter an eine Kreuzung mit Wegweisern in vier Richtungen (43Min) (195 m). Folgen Sie dem Wegweiser "Faro del Caballo" nach rechts. Bei einem Wegweiser der nach rechts in Richtung "Bateria de San Felipe" zeigt, gehen Sie geradeaus weiter auf steilen Steintreppen (46Min) (185 m). Kurz darauf sehen Sie eine Felssäule die aus dem Meer hervorragt. Wenn Sie den schmalsten Teil der Landspize erreichen säumen Steinmauer die Treppe auf beiden Seiten. Nach 700 Treppen ended der Abstieg bei dem Leuchtturm von Caballo (1Std) (30 m). Es gibt weitere 100 Treppen hinab an das Ufer. Sie geniessen einen Blick auf die Klippen und Felswände.

Kehren Sie zurück an die Kreuzung mit dem Wegweiser "Bateria de San Felipe" (1Std18Min) und machen Sie ein kurzer Abstecher zum San Felipe um das Leuchturm von oben zu blicken. Von der Kreuzung mit Wegweisern in vier Richtungen (1Std26Min), zweigen Sie nach rechts in Richtung "Faro del Pescador" und "Faros y Acantilados". Sie folgen dem breiten Pfad mit blauen Wanderzeichen ohne Abzweigungen zu beachten. Später weisen die Wanderzeichen auf einen schmalen Pfad zuerst steil aufwärts (1Std46Min) (100 m) und dann wieder abwärts. Der steile Abschnitt ended beim Meer (2Std) (85 m). Am Ufer sehen Sie den Leuchtturm von Pescador.

Der Pfad mündet auf einen schmalen Asphaltweg ein (2Std04Min) (50 m) dem Sie nach links folgen. Der von Eichen und Eucalyptusbäuen gesäumte Weg mach eine Linkskurve und bietet eine Aussicht über den Strand von Berria (2Std20Min) (110 m). Etwas weiter blicken Sie auf einen Friedhof und die imposante Strafanstalt von Penal del Dueso. Diese Festung wurde unter Napoleon gebaut. Wenn Sie eine Gabelung erreichen (2Std32Min) (55 m), halten Sie sich links. Von hier aus können Sie einen Abstecher nach rechts in Richtung "Bateria de la Cueva" machen um die Geschützbatterie aus napoleonischer Zeit zu sehen.

In Dueso zweigen Sie nach rechts abwärt ab (2Std33Min) (55 m). In einigen Minuten weist der Wegweiser "Fuerte del Mazo" nach links (2Std35Min) (50 m). Der steingepflasterte Weg steigt zwischen Steinmauern an eine Gabelung (2Std41Min) (85 m), wo Sie nach rechts gehen. Unterwegs blicken Sie auf die höchste Berge, La Atalaya, Peña Ganzo und Buciero, der Umgebung. Der von Eukalyptusbäumen gesäumte Weg kommt an eine Kreuzung (2Std53Min) (145 m), wo Sie zuerst nach rechts abbiegen um die Aussicht von der Festung Mazo auf das Dorf Dueso und Penal del Dueso bewundern (2Std57Min) (155 m) bevor Sie nach links in Richtung "Fuerte de San Martínin" weitergehen.

Beachten Sie weder einen Pfad nach rechts noch einen Weg nach links. Später sehen Sie die Bucht von Santoña voraus. An der bekannten Kreuzung (3Std24Min) (25 m) zweigen Sie nach rechts ab und kehren den Treppen der Festung entlang zurück auf den Strandboulevard (3Std27Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt