Benutzerdefinierte Suche

Sierra del Carrascal de Parcent

Mirador (CV-715) - Sierra del Carrascal de Parcent - Cumbre Carrascal - Tossal de Polup - Mallada Plana - Cueva de la Coloma - Fuente de la Foia - Parcent - Mirador (CV-715)

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie in Parcent an die Kreuzung der CV-720 und CV-715. Von hier aus folgen Sie der CV-715 für 6,4 Kilometer in Richtung Tarbena bis Sie einen Aussichtspunkt auf der linken Seite der Strasse erreichen. (Strassenkarte Marina Alta)

Gehzeit: 4Std30Min/14,5km

Bevor Sie losfahren, steigen Sie auf den Aussichtsbalkon. Dort bietet sich ein Panoramablick vom östlichen Teil des Tales von Pop und der Küste mit dem Dorf Jalon/Xalo und dem Berg Montgo im Hintergrund bis zum westlichen Teil mit Parcent und dem sattelförmigen Gipfel des Cavall Verds. Im Norden blicken Sie über die Bergkette Sierra de Segaria zum Meer hinunter.

Vom Aussichtspunkt aus (600 m) überqueren Sie die Strasse CV-715 zu einem Pfad mit Wanderzeichen rot-gelb-weiss. Der Pfad steigt auf einen Sandweg beim " Berg Cafe Coll de Rates" (3Min) (630 m). Folgen Sie diesem Weg nach rechts, auf den Berg "Sierra del Carrascal de Parcent" zu. Kurz darauf wandelt sich der Sandweg zu einem Betonweg (10Min) (640 m). Sie erblicken mehrere Bergketten und die Ostküste. Die Auffälligste Gipfel sind Ferrer, Bernia, Ponoch, Puig Campana, Aixorta, Aitana und Montgo. Eine Reihe von Kiefern säumt den Weg bergauf. Weiter oben erkennen Sie auch Benidorm in der Küste.

Wenn Sie voraus die Antennen sehen können, wandelt sich der Betonweg zu einem Sandweg (35Min) (865 m), der bei den Antennen nach links schwenkt (39Min) (895 m), und einen Blick auch auf die Berge im Westen - Monduber, Safor, Cavall Vert - und auf die Nordwestküste bietet. Hinunten liegt das Tal von Pop.

Kurz nach den Antennen wandelt der Weg nochmals zu einem Betonweg, der zu einer hölzernen Hütte mit Antennes aufsteigt (45Min) (930 m). Von hier aus folgen Sie einem Pfad mit einem Wegweiser "Cumbre Carrascal" und Wanderzeichen rot-gelb-weiss. Unmittelbar gabelt sich der Pfad. Halten Sie sich rechts bergauf. Wenn Sie auf eine kleine Hütte mit Antennen stossen (50Min) (980 m), folgen Sie die Wanderzeichen nach rechts, auf den Berggrat.

Vom höchsten Punkt aus (1Std03Min) (990 m) geht es leicht abwärts zu eine Hochebene, wo Sie manchmal Schafen und Ziegen begegnen (1Std16Min) (970 m). Von nun an ist der Pfad schwer zu erkennen, aber wenn Sie sich rechts halten und den Wanderzeichen folgen, bleiben Sie auf der richtigen route.

Der Pfad steigt sanft auf Tossal de Polupi (980 m) und senkt sich dann durch die Ebene Mallada zu eine Gabelung (1Std36Min) (905 m), wo Sie nach rechts abbiegen, und den Wanderzeichen weiss-gelb folgen. Zur Linken erheben di Abhänge des Cordilleras. Im Tal hinunter erkennen Sie Benichembla und Cavall Verd.

Der Pfad senkt sich an eine Gabelung (1Std50Min) (835 m), wo Sie sich rechts halten. Fast unmittelbar danach treffen Sie auf eine andere Gabelung, wo Sie nach links abwärts, nach Osten gehen. Auch an der folgenden Gabelung (1Std55Min) (820 m) halten Sie sich links abwärts in Richtung Parcent. Bald erkennen Sie voraus in der Ferne die Berg Cafe Coll de Rates.

Der Pfad schwenkt allmählich nach Süden und kommt zu einem hölzernen Wegweiser, der nach links zur Höhle von Coloma (Cova de la Coloma) zeigt (2Std20Min) (680 m). Die Höhle befindet sich etwa 30 meter weiter abwärts von dem Wegweiser (670 m). Sie können einen Abstecher zur Höhle machen und dann dem Pfad entlang zum Brunnen Foia (Font de la Foia) absteigen (2Std40Min) (520 m). Beim Brunnen nehmen Sie den Sandweg und zweigen Sie dann nach links ab, auf einen Pfad mit Wanderzeichen weiss-gelb (2Std44Min) (505 m).

Falls Sie schon zurück zum Ausgangspung kehren wollen, nehmen Sie nicht den Pfad, sondern folgen Sie dem Weg geradeaus bis Sie die CV-715 erreichen, und gehen Sie dann der CV-715 entlang zum Aussichtspunkt. Es dauert etwa 30 Minuten von Brunnen bis zum Aussichtspunkt.

Die Route geht dem Pfad entlang weiter zum Beginn eines Betonwegs (2Std58Min) (370 m), der die CV-715 überquert und auf einen Sandweg einmündet (3Std10Min) (300 m). Lassen Sie alle abzweigende Wege unbeachtet. Sie stossen auf einen Haus, bei dem Sie nach links, auf einen Pfad mit einem roten Pfeil abzweigen (3Std17Min) (285 m). Bald kommt der Pfad auf einen Weg, dem Sie auf die CV-720 folgen (3Std33Min) (270 m). Gehen Sie auf der CV-720 nach rechts. Ein wenig weiter erkennen Sie einen hölzernen Wegweiser (3Std35Min), der nach rechts, auf einen schmalen Asphaltweg weist. Folgen Sie diesem Weg, der sich später zu einem Sandweg wandelt. Wenn der Weg sich gabelt, gehen Sie nach links, gemäss dem Wegweiser (3Std47Min) (300 m). Fast unmittelbar macht der Weg eine Linkskurve, und vom Scheitelpunkt der Kurve steigt ein Wanderweg bergauf. Nehmen Sie diesen Wanderweg, der sich bald zu einem Pfad wandelt (3Std51Min) (320 m). Der Pfad folgt einer Ûberlandleitung fast die ganze Strecke bis auf die CV-715. Wenn er sich teilt (4Std25Min) (540 m), gehen Sie nach rechts zurück zum Aussichtspunkt (4Std30Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt