Benutzerdefinierte Suche

Pedreguer

Fonteta de la Tiaxina - Casa Nepal - Cueva d'Ocaive - Fuente d'Aixa - Barranco de Fondacha - Penyes Blanques - Fonteta de la Tiaxina

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie etwa 7 Kilometer auf der A-141 von Pedreguer in Richtung Alcalali/Alcanali an Llosa de Camacho vorbei bis Sie einen Wegweiser "Casa Nepal" an der linken Seite der Strasse sehen. Biegen Sie nach links ab un folgen Sie diesem schmalen Weg etwa 800 Meter bis Sie eine Brücke und einen Wanderzeichen weiss-gelb erreichen. (Strassenkarte Marina Alta)

Gehzeit: 4Std21Min/13,8 km

Folgen Sie dem Weg weiter bis Sie einen Wegweiser in Richtung Casa Nepal erreichen (3Min) (340 m). Zweigen Sie hier nach rechts ab, und, wenn der Weg sich gabelt (9Min) (330 m), gehen Sie nach rechts.

Sie kommen zu einem Asphaltweg (17Min) (300 m), dem Sie nach rechts folgen. Der Asphaltweg wandelt sich zu einem Sandweg (22Min) der sich später zu einem Pfad verengt (27Min). Der Pfad macht eine Rechtskurve und folgt dem Rand einer Olivenplantage zu enem Wanderweg (31Min) (270 m). Gehen Sie nach links und gleich darauf scharf rechts.

Das erste Teilstück folgt der Schlucht von Llosa durch Terrassenplantagen die den Abhang des Bergs Beniquasi decken. Sie erkennen Weinberge, Mandel und Olivenhaine und okkasionelle Obstgarten. Hinunter blicken Sie in Llosa de Camacho. Rechter Hand erheben sich die Felsen des Muntanya Grandes.

Lassen Sie alle abzweigende Wege bis Sie eine Mandelplantage erreichen (50Min) (260 m). Der Weg läuft in die Plantage hinein, macht eine Rechtskurve und wandelt sich zu einem Pfad. Wenn Sie auf eine Gabelung treffen (1Std05Min) (205 m), biegen Sie nach rechts aufwärts ab. Halten Sie sich rechts auch an der nächsten Gabelung (1Std08Min). Voraus erhebt sich eine Felswand mit Höhlen.

Die räumige Höhle von Ocaive (Cova d'Ocaive) (1Std15Min) (265 m), bietet eine kühle Rastställe. von der Höhle aus folgen Sie dem Wegweiser in Richtung Brunnen Aixa (Font d'Aixa). Bald zweigt ein Pfad nach links ab (1Std19Min) (295 m). Hier können Sie einen kurzen Abstecher zur Ruine des Fort Ocaive (Castell d'Ocaive) machen. Dann gehen Sie weiter in Richtung Monte Grand.

An der folgenden Gabelung beginnt der Abstieg nach links (1Std23Min). Gehen Sie an dem Wegweiser in Richtung Pouet vorbei (1Std30Min) (280 m). Fünf Minuten später finden Sie Wegweiser in Richtung Ombreta und Brunnen Aixa. Gehen Sie nach rechts aufwärts in Richtung Font d'Aixa. Der Pfad steigt zum Ziehbrunnen aus dem Sie Wasser schöpfen kännen (1Std52Min) (355 m). Weiter finden Sie eine Hausruine. Kurz nach der Hausruine erreichen Sie einen nach links abzweigenden Pfad den Sie unbeachtet lassen, und geradeaus weiter, bergauf, gehen. Wenn der Pfad sich nochmals gabelt (1Std58Min) (390 m), biegen Sie nach links ab. Danach folgen Sie dem Rand einer Olivenplantage geradeaus bis Sie auf einen Weg stossen (2Std08Min) (370 m). Biegen Sie nach rechts aufwärts ab. Kurz darauf, lassen Sie den rechts abzweigenden Weg unbeachtet.

Wenn Sie auf einen Betonweg treffen, gehen Sie nach rechts (2Std13Min) (340 m). Beachten Sie die rechte Seite des Weges, wo Sie in einigen Minuten einen Wegweiser in Richtung Brunnen Aixa finden (2Std17Min) (330 m).

Der Pfad zum Brunnen beginnt sich zu senken, zuerst sanft aber dann steiler dem Hang von Muntanya Grand entlang. Wenn Sie auf einen Sandweg stossen (2Std44Min) (205 m), gehen Sie nach rechts abwärts. Vor einem Haus macht der Weg eine Linkskurve und kommt zu einem anderen Weg (2Std47Min) (180 m), dem Sie nach rechts folgen.

Der Weg ended beim Wegweiser (2Std51Min) (190 m) der auf einen Pfad zum Fort von Aixa (Castellet d'Aixa) weist. Der Pfad mit Wanderzeichen weiss-gelb führt in die Schlucht von Fondacha. An der ersten Gabelung, gehen Sie nach links und an den zweiten nach rechts. Kurz nach einer engen Rechtskurve zweigt ein Pfad nach links aufwärts. Nehmen Sie diesen Pfad, der gleich darauf sich teilt. Auch diesmals gehen Sie nach links (3Std03Min) (220 m). Von nun an wird der Aufstieg steiler. Lassen Sie alle abwärts führende Pfade unbeachtet.

Die schattige Felswände von Penyes Blanques (3Std25Min) (450 m) bieten eine willkommende Raststätte bevor Sie den Aufstieg fort setzen. Auf dem Kamm (470 m), biegen Sie nach rechts. Der Pfad leitet sanft aufwärts zu eine kleine Lichtung (515 m) (3Std45Min). Am rechten Rand der Lictung befindet sich ein grosser Kiefer mit einem Wanderzeichen weiss-gelb. Vom Kiefer aus folgen Sie dem Pfad nach links abwärts. Der Pfad läuft südwestwärts und ist durch Wanderzeichen weiss-gelb gut markiert. Im Süden erkennen Sie das Dorf Lliber am Fusse eines Hügels.

Wenn der Abstieg ended beim Terrazzen (3Std55Min)(440 m), zweigen Sie nach rechts. Vermeiden Sie den Pfad nach links, der nach Solana Park führt.

Nach einer Hausruine links von Ihnen, biegen Sie nach links aufwärts (4Std05Min). Vom Hügel aus (4Std08Min)(460 m) gehen Sie abwärts. Bei einem Steinmännchen biegen Sie nach rechts zu einem Sandweg (4Std14Min) (440 m). Bei klarer Sicht reicht der Blick der Schlucht Llosa entlang bis zum Meer. An der rechten Seite der Schlucht erhebt sich Montes de Beniquasi.

Folgen Sie diesem Weg zurück zum Asphaltweg und kehren Sie dem Weg entlang zurück zum Ausgangspunkt (4Std21Min) (370 m).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt