Benutzerdefinierte Suche


Espinama - Invernales de Igüedrí - Fuente de los Asturianos - Refugio de Áliva - Horcadina de Covarrobres - El Cable - Espinama

Topwalks

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie auf der CA-185, die zwischen Potes und Fuente De läuft, nach Espinama. Bei der Brücke über den Fluss Nevandi finden Sie einen kleinen Platz, wo Sie parkieren können.(Strassenkarte)

Gehzeit: 3Std50Min/15km

Vom Platz aus (880 m) nehmen Sie den Asphaltweg auf den oberen Teil des Dorfs, wo Sie Wegweiser finden (3Min) (890 m). Folgen Sie dem Wegweiser in Richtung "El Cable, PR-PNPE-24" auf einen Wanderweg, der sich bergan schlängelt. Überhalb der Eichen erkennen Sie die Pico de Valdecoro.

Der Weg steigt überhalb der Baumgrenze und kommt zu den Sennhütten von Igüedri (46Min) (1290 m), umgegeben von hügeligen Wiesen, wo Kühe und Pferde in aller Ruhe weiden. Die Aussicht auf die nahen Gipfel der Picos de Europa sowie auf fernere der kantabrischen Kordiliere mit Coriscau als die hächste Erhebung ist schön.

Der Weg führt von oben der Hütten weiter zu Portillas del Boquejón (56Min) (1345 m), wo Sie durch zwei Zauntüren gehen. Der Fluss Nevandi fliesst auf der linken Seite der Route. Begrenzt von den Bergen Cueto Redondo und Cumbres de Avenas der Weg geht dem Pass entlang sanft aufwärts. Auf der linken Seite finden Sie schöne Brunnen.

Lassen Sie die Abzweigung nach rechts mit einem Wegweiser in Richtung "Peña Oviedo, PR-PNPE-22" unbeachtet (1Std06Min) (1390 m). Auch wenn der Weg sich teilt (1Std23Min) (1480 m), halten Sie sich links entsprechend dem Wegweiser in Richtung "El Cable, Refugio de Áliva". Im Nordosten erhebt sich die Pico Cortés und im Nordwesten die Bergkette von Juan de la Cuadra. Gegen Norden erstrecken sich die Puertos de Áliva zwischen den Ost- und Zentralmassiv von der Picos de Europa.

Weiter oben folgen Sie dem Wegweiser in Richtung "PR-PNPE-24" und den weiss-gelben Markierungen nach links an eine Kreuzung (1Std26Min) (1495 m) von wo Sie den Turm von der Ermita de la Santuca erkennen.

Bei dem Hotel-Refugio de Áliva (1Std56Min) (1670 m) weist das Wanderzeichen den Weg zwischen die Gebäuden nach links auf einen anderen Wanderweg, dem Sie nach links folgen. Voraus erheben sich die Spitzen von Peña Olvidada und Peña Vieja.

Sie gehen an dem Chalet Real vorbei (2Std12Min) (1740 m) und gewinnen weiter an Höhe bis Sie den Pass von Horcadina de Coverrobres erreichen (2Std37Min) (1935 m). Von dort blicken Sie auf die Picos de Europa, und kurz darauf, sehen Sie hiner Ihnen eine ganze Menge von Spitzen - Olvidada, Peña Vieja, Pico de Santa Ana und Torre de los Horcados Rojos.

Der Weg senkt sich zum El Cable (2Std53Min) (1855 m). Von dieser Bergstation können Sie die Seilbahn zur Talstation von Fuente De nehmen, und von Fuente De etwa 3,5 Kilometer nach Espinama spazieren (3Std50Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt