Benutzerdefinierte Suche


Wanderung zur Peña Ventosa

San Pedro de Bedoya - Braña Los Tejos - Peña Ventosa - Salarzón - San Pedro de Bedoya

Topwalks

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie auf der N-621 nach Tama, wo Sie auf die CA-881 in Richtung San Pedro de Bedoya abzweigen, in der Nähe von der Kilometerstange 151. Nach 4 Kilometern gelangen Sie in San Pedro de Bedoya und sehen gleich eine Informationstafel über Braña Los Tejos bei der Bushaltestelle auf der rechten Seite der Strasse. Auf der linken Seite finden Sie einen Parkplatz. (Strassenkarte)

Gehzeit: 3Std50Min/14km

Von der Informationstafel aus (555 m) nehmen Sie den schmalen Asphaltweg nach rechts aufwärts. Kurz darauf überqueren Sie den Fluss Bedoya, und der Asphalt ended. Sie wandern in einem Buchenwald an eine Gabelung beim Brunnen Los Vaos (26Min) (730 m), und fortsetzen nach links über den Fluss. Kurz nach der Hütte von Ermita de San Pedro de Toja (41Min) (840 m) geniessen Sie eine schöne Aussicht über grünen Weiden und das Tal von Bedoya bis auf die Picos de Europa (50Min) (905 m).

Der Weg kommt aus dem Wald heraus auf eine Weide und teilt sich bei einem Viehstall (57Min) (945 m). Halten Sie sich rechts bergan. Aus diesem Punkt sehen Sie den Kamm von Peña Ventosa linker Hand.

Der Weg geht um Peña Crespa von rechts und bietet Aussichte auf die Picos de Europa und das Tal von Cillorigo.

Wenn Sie den Pass von Braña Los Tejos erreichen (1Std30Min) (1275 m) sehen Sie den Kamm von Peña Sagra und die Kantabrische Kordiliere. Zweigen Sie nach links auf einen vergrasten Wanderweg bevor der Hauptweg zu dem vorliegenden Haus kommt. Sie gehen um einen Hügel links vom Wege und gelangen auf eine Wiese, wo der Weg eine Rechtskurve macht (1Std35Min) (1265 m). Sie blicken hinunter auf das Tal von Cillorigo. Der Weg steigt steil auf einen Pass (1Std45Min) (1330 m), wo er ended. Die Aussicht über Täler und auf Berge ist wunderschön.

Jetzt haben Sie drei Alternativen.

Sie können auf dem selben Weg zurück nach San Pedro de Bedoya kehren (3Std20Min).

Sie können den Pfad rechts von Ihnen auf den Kamm von Peña Ventosa nehmen. Auf dem steinigen Kamm wird der Pfad bald undeutlich und unwegsam. Zuerst gewinnen Sie etwa 20 Meter an Höhe, bevor der Pfad sich in eine Vertiefung senkt (2Std05Min) (1330 m). Von hier aus sehen Sie die Sierra Cocón und das Dorf Piñeres. Sie können dem Kamm den ganzen Weg zum Gipfel folgen, aber wir empfelen, dass Sie nicht weitergehen.

Wenn Sie auf dem Pass eine Linkskurve hinunter machen, finden Sie einen breiten Pfad (1Std46Min) (1325 m), der im Zickzack dem Abhang entlang auf den hinunterliegenden Wanderweg und das Dorf Salarzón zu führt. Später beginnt der Pfad nach links, sanft auffärts zu laufen (2Std) (1215 m) und kommt auf einen kleinen Rasenplatz (2Std04Min) (1220 m), wo Sie einige Schritte aufwärts nehmen um auf dem breiten Pfad weiter zu wandern. Direkt danach beginnt der Pfad sanft abzusteigen. Bevor er nochmals aufzusteigen beginnt (2Std08Min) (1205 m), folgen Sie den Steinpyramiden nach rechts hinunter. Es gibt zahlreiche Pfade auf dem Abhang, aber machen Sie auf den rechts hinunterliegenden Rasenplatz zu. Wenn Sie den Rasenplatz erreichen (2Std28Min) (1110 m) schwenken Sie nach rechts. Sie blicken auf eine Hütte und einen Wanderweg hinunter. Von der Hütte aus (2Std45Min) (980 m) folgen Sie dem Wanderweg nach rechts und laufen dann über die Weide auf den anderen Wanderweg hinunter (2Std49Min) (950 m). Folgen Sie dem Weg nach links.

Der schöne Weg kommt an eine Kreuzung (3Std11Min) (890 m), wo Sie nach links abbiegen und gleich danach nach rechts auf einen anderen Wanderweg. Der Weg schlängelt sich durch Weiden und einen Eichenwald nach Salarzón (3Std27Min) (700 m). Folgen Sie dem Weg in das Dorf hinein und zweigen Sie dann nach links (3Std29Min) (685 m). Wenn Sie eine Asphaltstrasse erreichen (3Std30Min) (670 m), biegen Sie nach links ab und wandern zurück nach San Pedro de Bedoya (3Std50Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt