Benutzerdefinierte Suche

Sierra de Mampodre

Puerto de las Señales - Les Llastres de Monéu - Porrones de Monéu - Pico Remelende - Puerto de las Señales

Topwalks

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie auf der CL-635 zum Puerto de Tarna, wo Sie auf die LE-331 in Richtung "Pto. Las Señales" und "Puebla de Lillo"abzweigen. Kurz darauf wandelt sich die Nummer zur LE-333. Nach 3 km erreichen Sie Puerto de las Señales zwischen Kilometerstangen 11 und 12. (Strassenkarte)

Gehzeit: 2Std30Min/8,3km

Beachten Sie nicht die Informationstafel der Route "Maraña - Puerto de las Señales", sondern nehmen Sie den Weg von der anderen Seite der LE-333, der aufwärts in einen Kiefernwald hinein führt (1625 m). Linker Hand erhebt sich der Berg Pico de San Justo. Später senkt sich der Weg und macht eine Rechtskurve. Gleich nach der Kurve zweigen Sie nach rechts ab auf einen Pfad mit einem Holzpfahl (9Min) (1635 m).

Folgen Sie den Wanderzeichen weiss-gelb, die zuerst über einen Bach weisen und danach nach rechts an einer Gabelung  (21Min) (1720 m). Weiter oben geniessen Sie eine Aussicht über ein enges Tal auf die westliche Berge der Sierra de Mongallo. Der Pfad läuft in eine Schlucht hinunter (35Min) (1750 m), wo ein Wanderzeichen nach rechts weist. In einigen Minuten folgen Sie dem Wanderzeichen nach links bergan (38Min) (1760 m).

Wenn Sie den Pass Les Llastres de Monéu erreichen (44Min) (1790 m) eröffnet sich eine Aussicht auf die Bergen des Naturparks Redes und auf die Picos de Europa.

Lassen Sie jetzt die Wanderzeichen nach links in Richtung Tarna unbeachtet und biegen Sie nach rechts ab, auf die Kuppe Porrones de Monéu zu. Sie wandern ohne Pfad durch eine mit Heidekraut bewachsene Ebene. Halten Sie sich links um ins das Tal von Tarna herunterzublicken. Vom Porrones de Monéu aus sehen Sie Canto del Oso (54Min) (1835 m).

Ab dort fortsetzen Sie auf den vorausliegenden Pico Remelende zu, zuerst zwischen Heiden über Pico Mongayo und dann einen deutlichen Pfad entlang zu einem kleinen Grenzpfahl aus Beton (1Std05Min) (1845 m) von wo Sie den Pfad zum Gipfel des Pico Remelendes erkennen.

Vom Gipfel aus (1Std15Min) (1890 m) hat man einen herrlichen Rundblick auf die Berge von Tiatordos, Peña Maciédome, Picos de Mampodre und Pico del Pinar sowie über Puerto de Tarna bis zur Picos de Europa.

Kehren Sie zurück zum Grenzpfahl (1Std24Min) (1845 m) und biegen Sie nach links ab, durch die Ebene hinunter zu einer Schluct, wo Sie einen Pfad neben einem Bach finden (1Std31Min) (1815 m). Der Pfad folgt zuerst dem Bach und schwenkt dann auf den rechten Abhang. Vom Kamm aus (1Std49Min) (1800 m) wandern Sie abwärts zurück zum Pass Les Llastres de Monéu (1Std53Min) (1790 m). Ab dort folgen Sie dem schon bekannten Weg zum Pass Puerto de las Señales (2Std30Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt