Benutzerdefinierte Suche

Wanderung zum Berghütte von Urriellu

Canero - Collado de Pandébano - Majada de La Terenosa - Collado Vallejo - Jou Lluegu - Refugio de Urriellu - Canero

Topwalks

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie auf der AS-264 nach Poncebos, wo Sie zwischen den Kilometerstangen 6 und 7 ein Schild "Funicular de Bulnes" finden. An dieser Stelle teilt sich die Strasse. Fortsetzen Sie bergan auf der CA-1 in Richtung Tresviso. Nach 10 Kilometern zweigt ein Sandweg in Richtung Aliva und Urriellu nach rechts ab. Wenn dieser Weg sich teilt folgen Sie dem Wegweiser in Richtung "Invernales del Texu" nach rechts. Sie können die Wanderung schon von den Sennhütten aus beginnen, aber die meisten Leute fahren etwa 4 km weiter nach Canero.  (Strassenkarte)

Gehzeit: 4Std30Min/14km

In Canero finden Sie einen Wegweiser in Richtung "Bulnes, Vega Urriellu", der nach rechts auf einen Pfad zeigt (1120 m). Der Pfad steigt bergan auf den Pass von Pandébano (15Min) (1220 m), wo er nach links schwenkt. Bald erreichen Sie den Wanderzeichen "PR-PNPE-21". Die Route ist durch weiss-gelbe Markierungen ausgeschildert. Der Pass bietet eine ausgedehnte Aussicht auf die Felswand von Amuesa, Pico Albo und Sotres.

Über Wiesen geht es weiter hinauf, an den Sennhütten von La Terenosa vorbei (Majada de La Terenosa) (27Min) (1295 m) auf den Abhang von dem Monte de la Verera. Rechter Hand dehnen sich Wiesen mit zahlreichen Steinhütten am Fusse des Berges Peña Main und weiter unten liegt das Dorf Bulnes. Voraus erhebt sich der Pico Urriellu oder Naranjo de Bulnes, Symbolberg der Picos de Europa, mit einem 500 m senkrecht aufragenden, frei stehenden, markanten Gipfel.

Sie gelangen auf den Pass von Vallejo (Collado Vallejo) zwischen imposanten Felsblöcken (1Std05Min) (1550 m). Ab dort blicken Sie auf die Pico Urriellu. Die Route auf den steilen Abhang von Jou Lluego ist weit voraus sichtbar.

Sie überqueren eine kleine Vertiefung und beginnen später im Zickzack steil aufzusteigen (1Std24Min) (1550 m) auf den vorauserhebenden Naranjo de Bulnes zu. Unterwegs geniessen Sie wunderschöne Aussichte über Las Salidas de Bulnes und auf die Sierra del Cuera an der Seeseite.

Die Berghütte von Urriellu (Refugio de Urriellu) (2Std20Min) (1950 m) liegt am Fusse des imposanten Naranjo de Bulnes, in das grüne Tal von Urriellu, begrenzt von Neveron de Urriellu und Torre del Pomelo.

Kehren Sie auf demselben Weg zurück nach Canero (4Std30Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt