Benutzerdefinierte Suche

Wanderung zum Tal von Orandi

Covadonga - Vega de Orandi - Cueñe Les Porciles - Cabañas de Bastañar - Covadonga

Topwalks

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie auf der AS-262 nach Covadonga. Bei der Brücke mit Marmorlöwen auf beiden Seiten sehen Sie einen Wegweiser in Richtung "Ruta de Orandi PR-PNPE-6 Ruta Reconquista GR-202". (Strassenkarte)

Gehzeit: 2Std53Min/8,3km

Beim Wegweiser beginnt ein Fussweg mit Pflastersteinen (230 m), dem Sie eine Minute folgen und dann nach rechts auf einen Pfad mit einem Wegweiser in Richtung "Orandi" abzweigen. Der Pfad steigt im Laubwald dem Hang von Auseva entlang zu eine kleine Waldlichtung, Colladin de Orandi (40Min) (535 m). Ab dort gehen Sie hinunter auf die Hochebene von Orandi (46Min) (520 m). Rechter Hand befinded sich die Höhle von Orandi wozu der Fluss Les Mestes fliesst.

Überqueren Sie die Wiese dem linken Rand des Flusses entlang auf die gegenüberliegende Stange zu. Bei der Stange finden Sie einen deutlichen Pfad, der auf dem linken Rand der Hocebene weiterführt. Am Ende der Ebene finden Sie Steintreppe die über einen Zaun leiten (54Min) (535 m).

In Les Mestes gehen Sie an eine Brücke vorbei (1Std05Min) (565 m) und bleiben weiterhin auf dem linken Ufer des Flusses. Beachten Sie die weiss-gelben Wanderzeichen die den undeutlichen Pfad markieren. Bald weist die Markierung nach links auf einen weglosen Abhang, dem Sie auf den Kamm von El Pandal folgen (1Std17Min) (635 m). Schwenken Sie nach links, sanft bergan. In der Ferne können Sie zwei Stangen sehen. Bei den Stangen fnden Sie eine Informationstafel und Wegweiser(1Std23Min) (675 m). Sie folgen dem Wegweiser in Richtung "Las Llacerias, Moferos, PR-PNPE-6" nach links, also nicht mehr die "Ruta Reconquista" nach rechts dem vergrasten Abhang entlang.

Der Pfad "PR-PNPE-6" steigt auf den Hügel von Cueñe Les Porciles (1Std32Min) (710 m), wo Sie eine schöne Aussicht auf die Picos de Europa und auf die Sierra de Estaca mit dem Kreuz von Priena geniessen. Im Nordwesten erblicken Sie die Sierra Raíz.

Von dem sanft absteigenden Pfad blicken Sie links hinunter in die Hochebene von Orandi. Wenn der Pfad sich teilt (1Std40Min) (700 m), gehen Sie nach links. Voraus, jenseits des Tals Güesera, sehen Sie die spektakuläre Serpentinenstrasse hinauf zu den Seen von Covadonga.

Nach dem Schild "Moferos" (1Std50Min) (630 m) kommen Sie zu den Sennhütten von Las Llaceries (1Std54Min) (620 m), und zweigen nach links ab, auf einen Wanderweg. Eine Minute später biegen Sie nach rechts ab. Der Weg senkt sich zu den Hütten von Bastañar (2Std07Min) (550 m) und geht weiter auf die CO-4, der Sie nach links folgen (2Std18Min) (490 m). Die Strasse ist sehr belebt im Sommer. Also, seien Sie vorsichtig.

Sie passieren die Aussichtspunkt von Canónigos (2Std32Min) (390 m), von wo Sie die Basilika hinunter blicken. Wenn ein schmaler Asphaltstrasse nach links abzweigt (2Std47Min) (280 m), kehren Sie auf diesem Weg, der weiter unten mit Pflastersteinen belegt ist, auf dem Kirchhof vorbei zurück nach Covadonga (2Std53Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt