Benutzerdefinierte Suche

Wanderweg durch Collau Galabin zum Vigueras

San Estebán - Collau La Galabin - Pico Vigueras - San Esteban

Topwalks

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Zweigen Sie von der N-621 zwischen Kilometerstangen 167 und 168 auf eine schmale Asphaltstrasse in Richtung Cuñaba und San Estebán ab. Nach 2,6 km teilt sich die Strasse. Fortsetzen Sie nach links etwa 0,5 km nach San Estebán, wo Sie einen Parkplatz beim Brunnen finden. (Strassenkarte)

Gehzeit: 5Std/12km

Gehen Sie etwa 200 Meter der Strasse entlang rückwärts bis Sie den Wegweiser in Richtung "Collau La Galabin" erreichen (260 m). Sie folgen dem Wegweiser über eine Brücke zur Informationstafel und fortsetzen nach links. Der Weg wandelt sich zu einem Pfad, der in die Schlucht von Fluss San Estebán steigt (7Min) (315 m) und dem rechten Abhang entlang weiter führt. Tief unten rauscht der Fluss San Estebán. Während der Wanderung geniessen Sie einen schönen Blick über das Dorf auf die Sierra de Cocon. Voraus erheben sich die Felswände von Sierra Nedrina.

Beim Aufstieg quert der Pfad mehrere Bäche bevor er in einem Buchenwald hinein geht (1Std05Min) (750 m). Gesäumt von üppiger Vegetation wird der Pfad beschwerlich.

Wenn der Pfad sich gabelt (1Std25Min) (850 m), gehen Sie nach rechts. Kurz danach weisen die weiss-gelben Wanderzeichen den Weg über den Fluss (1Std28Min) (850 m). Auf der Weide von Sombejo (1Std34Min) (880 m) folgen Sie den Wanderzeichen nach rechts. Linker Hand erkennen Sie einen Wasserfall.

Die Waderzeichen leiten an einen Hang wo ein schmaler Pfad steil bergan auf einen Kamm läuft (1Std50Min) (1020 m). Folgen Sie dem Kamm nach links zum Pass von Galabin (1Std54Min) (1040 m), wo Sie eine Lache finden.

Der Weg auf Pico Vigueras ist nicht markiert. Von der Lache aus gehen Sie nach rechts. Weiter oben schwenkt der Pfad nach links (2Std20Min) (1215 m), überquert eine Ebene und kommt zum Abhang von Vigueras (2Std30Min) (1270 m). Folgen Sie nicht dem Pfad zur Nordseite des Bergs, sondern klettern Sie auf den Gipfel (2Std43Min) (1320 m), von wo aus sich eine herrliche Aussicht auf Sierra Cocon bietet.

Kehren auf dem selben Weg zurück nach San Eteban (5Std)


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt