Benutzerdefinierte Suche

Chullo

Puerto de la Ragua - Chullo - Laguna Seca - Fuente de las Aguilas - Puerto de la Ragua

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Verlassen Sie die A-92 bei der Ausfahrt 312 in Richtung Calahorra und Puerto de la Ragua. Folgen Sie der A-337 für etwa 17 Kilometer nach Puerto de la Ragua, wo Sie einen Parkplatz finden. (Strassenkarte)

Gehzeit: 5Std16Min/16km

In Puerto de la Ragua (2040 m) gibt es viele Wegweiser. Nehmen Sie den steilen Pfad mit dem Wegweiser "Subida al Chullo" bergauf. Auf dem Hügel (10Min) (2100 m) wird der Aufstieg sanfter. Wenn der Pfad sich teilt (12Min) (2105 m), gehen Sie nach rechts. An der nächsten Gabelung (14Min) (2100 m), halten Sie sich links. An der folgenden Gabelung finden Sie die Wanderzeichen weiss-rot in beiden Richtungen (19Min) (2125 m). Auch hier halten Sie sich links. Der Pfad gabelt sich noch einmal (22Min). Diesmal halten Sie sich rechts. Jetzt sehen Sie die Route zum Gipfel vor Ihnen.

Wenn der Aufstieg gelegentlich flacher wird (30Min) (2205 m) schauen Sie rückwärts auf das ausgedehnte Tal mit Dörfer und Felder. In etwa 10 Minuten wird es wieder steiler. Sie gehen an eine Steinhütte vorbei (1Std17Min) (2520 m) und gelangen schliesslich auf den Gipfel (1Std40Min) (2610 m).

Folgen Sie dem Bergkamm geradeaus weiter. Auf beiden Seiten bietet sich eine hervorragende Berglandschaft.  Rechter Hand erkennen Sie einen See. Wharscheinlich treffen Sie auf grosse Schafherden. Der Pfad ist teilweise schwer zu folgen. Zur Orientierung dienen Ihnen Stöcke mit Blechquadrate, die dem Kamm entlang sich befinden.

Wenn der Pfad eine Linkskurve macht (2Std10Min) (2505 m), erkennen Sie die Laguna Seca (Trocken Lagune) hinunter. Die Abstieg zur Lagune geht dem pfadlosen Abhang entlang. Im Sommer hat die Lagune kein Wasser. Sie ist nur eine hellgrüne Runde, wo die Senner die Schafherden hüten.

Steigen sie nicht auf den Boden der Lagune hinunter, sondern halten Sie sich auf der linken Seite der Laguna, wo Sie auf einen Wanderweg stossen (2Std40Min) (2295 m). Folgen Sie diesem Weg nach links zu einem Sattel wo Sie einen grossartigen Panoramablick über das Tal geniessen können. Auf dem Sattel finden Sie einen Pfad nach links. Nehmen Sie diesen Pfad, der fünf Schlüchte überquert. Alle Schlüchte haben Wasser auch im Sommer. Sie bilden hellgrüne Streifen in der kargen Landschaft. Im Tal hinunter erkennen Sie Calahorra.

Wenn der Pfad sich gabelt (3Std16Min) (2260 m), halten Sie sich links. Der Pfad wir undeutlich. Unten sehen Sie eine Hütte, aber gehen Sie nicht hinab, sondern bergauf zu einem Bergkamm vor Ihnen. Unterwegs überqueren Sie einen Bach. Wenn Sie den Kamm erreichen (3Std40Min) (2245 m), biegen Sie nach rechts ab, dem Kamm entlang.

Bei der Hütte (3Std45Min) (2210 m), finden Sie einen Wanderweg, dem Sie nach links abwärts folgen. Der Weg schwenkt nach rechts (3Std52Min) (2165 m) in einen Kiefernwald hinein. Wenn er sich gabelt, gehen Sie nach links abwärts (3Std55Min) (2155 m). Sie treffen auf einen anderen Wanderweg mit Wanderzeichen weiss-rot (3Std59Min) (2135 m). Biegen Sie nach links ab. An der nächsten Gabelung (4Std07Min) (2155 m), wo Sie die Wanderzeichen in beiden Richtungen finden, gehen Sie nach links. Der Weg wandelt sich zu einem Pfad, und dann zurück zu einem Wanderweg, der vier Bäche überquert.

Überqueren Sie einen breiteren Weg (4Std45Min) (2150 m) zu einem Pfad. Nicht dem Weg nach rechts folgen. In Serpentinen schlängelt sich der Pfad durch einen schattigen Wald zu einem Wanderweg (5Std) (2130 m). Biegen Sie nach rechts ab. Von nun an laufen Sie auf dem schon bekannten Weg zurück zu Puerto de la Ragua (5Std16Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt