Benutzerdefinierte Suche

Sendero Morrón del Mediodia

Puerto de la Ragua - Morrón del Hornillo - Morrón Sanjuanero - Morrón del Mediodia - Cortijo de las Chorreras - Puerto de la Ragua

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Verlassen Sie die A-92 bei der Ausfahrt 312 in Richtung Calahorra und Puerto de la Ragua. Folgen Sie der A-337 für etwa 17 Kilometer nach Puerto de la Ragua, wo Sie einen Parkplatz neben der Informationstafel finden. (Strassenkarte)

Gehzeit: 6Std23Min/19km

Überqueren Sie die A-337 und schwenken Sie nach links zum Rand des Kiefernwaldes (2040 m) dem Sie Pfadlos aufwärts folgen. Nach etwa fünf Minuten finden Sie einen Pfad. Wenn der Wald und der Pfad enden, gehen Sie weiter bergan. Der Abhang ist leicht zu begehen und Sie erkennen hier und da Zementpfäle die als Wanderzeichen dienen. Hinter Ihnen sehen Sie die Hütte von Puerto de la Ragua. Wenn Sie den Kamm erreichen gehen Sie nach rechts dem Kamm entlang zum höchsten Punkt des Morrón del Hornillos, wo Sie einen deutlichen Pfad und einen Zementpfahl finden (1Std) (2375 m).

Folgen Sie dem Pfad auf den Gipfel von Morrón Sanjuanero zu. Zuerst senkt sich der Pfad in eine Vertiefung. Danach folgen Sie den Zementpfälen zum Gipfel des Morrón Sanjuanero (1Std35Min) (2610 m). Chullo und Morrón del Mediodia dominieren die Berglandschaft. Jenseit des Tales ist der Naturpark von Sierra de Baza auszumachen.

Folgen Sie dem Kamm nach rechts sanft bergab. Ein schmaler Pfad geht dem Kamm entlang in dem steinigen Gelände. Nachdem Sie etwa 50 Meter an Höhe verlieren haben (1Std50Min) beginnt der Aufstieg zum Gipfel von Morrón del Mediodia. Die Route ist wieder mit Zementpfälen markiert. Vom Gipfel (2Std22Min) (2755 m) ergibt sich eine grossartige Aussicht auf die schneebedecten Gipfeln von Mulhacén und Veleta. Rechts voraus erkennen Sie einen Wanderweg auf dem Sie zurückkehren werden. In das Tal sehen Sie zwei Dörfer, Aldreire und La Calahorra mit seinem mächtingen Schloss. 

Gehen Sie dem Abhang entlang runter. Wunderschöne Felsformationen säumen den Weg. Sie gehen an einer Schlucht der nach links herunter läuft vorbei (3Std08Min) (2425 m). Auf dem gegenüberliegenden Abhang der Schlucht sehen Sie einen hübschen Pfad der von Valor aus kommt. Lassen Sie die Schlucht und den Pfad unbeactet und folgen Sie dem Abhang abwärts. Sie überqueren einen Bach (3Std33Min) (2345 m) und gleich danach einen anderen Bach. Der Pfad läuft durch ein moosiges Gelände bevor eine Rechtskurve zu einem steilen Abhang einer Schlucht. Wenn der Abhang viel sanfter wird und Sie erkennen eine breite Feuergasse auf dem gegenüberliegenden Abhang der Schlucht (3Std50Min) (2265 m) steigen Sie abwärts auf die Feuergasse zu. Der Abhang hat keinen Pfad aber ist leicht zu begehen. 

Wenn Sie die Feuergasse erreichen, finden Sie einen Wanderweg der durch Wanderzeichen rot-weiss markiert ist (4Std03Min) (2095 m). Folgen Sie diesem schönen Wanderweg nach rechts. Rechts von Ihnen erheben sich die schneebedecte Gipfel. Sie überqueren einige Bäche bevor der Weg dem Waldrand folgen beginnt (4Std13Min) (2045 m). Im Frühling fliesst Wasser auf der rechten Seite des Wegs. Wahrseinlich treffen Sie Kühe bevor Sie an einem Kuhstall links von Ihnen vorbei gehen. Sie überqueren noch einen Bach und zweigen nach etwa 10 Minuten nach rechts ab, auf einen Pfad mit Wanderzeichen rot-weiss (4Std42Min) (1970 m).

Folgen Sie diesem Pfad über drei Schlüchte, an hervorragenden Felsformationen vorbei zum Cortijo de las Chorreras (4Std57Min) (1940 m) wo Sie eine Steinhütte und mehrere Wegweiser finden. Gehen Sie geradeaus weiter in Richtung Puerto de la Ragua gemäss dem Wegweiser. Nochmals überqueren Sie einige Bäche und passieren einen Wasserfall rechts von Ihnen. Der sanft aufsteigende Pfad beginnt dem Rand eines alten Waldes zu folgen, geht über eine Schlucht (5Std20Min) (2015 m) und taucht in den Wald hinein. Von nun an schlängelt der Pfad im Serpentinen steil empor. Wenn der Wald ended blicken Sie auf eine grossartige Berglandschaft mit den nördlichen Spitzen von Sierra Nevada (5Std28Min) (2065 m).

Sie stossen auf einen Wanderweg (5Std44Min) (2160 m) dem Sie nach rechts aufwärts folgen. In etwa fünf Minuten weist ein Wanderzeichen nach links auf einen Pfad (5Std49Min) (2200 m). Dieser Pfad geht zuerst sanft bergan bevor er sich in die Schlucht rechts von Ihnen senkt. Wenn Sie den Boden (6Std07Min) (2130 m) erreichen schwenkt der Pfad nach links und führt auf einen Wanderweg (6Std14Min) (2095 m). Biegen Sie nach links ab und kehren Sie zurück zur Hütte von Puerto de la Ragua (6Std23Min).

 


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt