Benutzerdefinierte Suche


160 x 600 Rucksäcke

Wanderweg zum Wasserfall von Taballon

Tarna - Llano del Toru - Cascada El Mongallu/Taballon - El Robellaín - Tarna

Topwalks

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Biegen Sie von der AS-117 in Richtung Tarna ab. In Tarna können Sie den Wagen bei der Kirche abstellen. (Strassenkarte)

Gehzeit: 3Std42Min/11,9km

Von der Kirche aus folgen Sie der Strasse etwa 100 m zurück zur Informationstafel von "Ruta los Robles y Cascada del Tabayon del Mongallu" (985 m), wo Sie den Betonweg mit Wanderzeichen weiss-gelb nehmen. Später ended das Pflaster. Bleiben Sie auf dem Hauptweg.

Wenn der Weg sich gabelt (17Min) (1105 m), folgen Sie dem Wegweiser in Richtung "Al Llanu del Toru" nach links. Weiter oben weist ein Wanderzeichen den Weg nach links (23Min) (1150 m). Sie gehen durch eine Wiese zum Pfahl den Sie auf der andere Seite der Wiese erkennen (29Min) (1215 m). Von hier aus beginnt ein Pfad, der mit weiss-gelben Wanderzeichen durchgehend markiert ist. Von der ersten riesigen Eiche (35Min) (1270 m) wandern Sie sanft bergan durch den Wald "Rebollos de Llanu l'Toru" zur zweiten hundertjährigen Eiche (40Min) (1295 m) und kehren danach zurück an die Gabelung (1Std02Min), wo Sie diesmal dem Wegweiser in Richtung "Cascada El Mongallu" folgen.

Bäumen mit absonderlichen Formen säumen den Weg, der durch den Wald zu einem Bach aufsteigt (1Std15Min) (1160 m). Nach Überqueren der Brücke geht es sanft bergauf zu einem Brunnen (1Std32Min) (1200 m), wo der Weg ended. Von nun an folgen Sie einen Pfad mit Wanderzeichen weiss-gelb. Später gehen Sie über eine Brücke (1Std44Min) (1195 m). Kurz darauf geniessen Sie einen herrlichen Blick auf den Berg Cuetu Negru und den Wasserfall. Sie gehen an einem baufälligen vorbei (1Std49Min) (1160 m) und erkennen einen kleinen Betonpfahl etwa 40 m danach. Nachdem Sie den Wasserfall besucht haben, kehren Sie zum diesen Punkt zurück.

Die Route zum Wasserfall geht über einen Bach (1Std54Min) (1145 m) und schwenkt nach links. Passen Sie auf, dass Sie nach einer Minute nach links hinunter abzweigen. Also folgen Sie nicht den Wanderzeichen weiter oben nach rechts. Der Pfad geht über einen Bach und steigt bergan zum Wasserfall (2Std04Min) (1210 m). Beim Wasserfall finden Sie eine Informationstafel von wo aus sich eine herrliche Aussicht auf die Berge Tiatordos und Cuetu Negro mit üppigen Abhängen.

Kehren Sie zurück zum Betonpfahl (2Std18Min) (1150 m) bei dem Sie nach links abzweigen, durch die Wiese hinab zu einem Pfad der neben einer Steinmauer läuft. Ganz allmählich wird der Pfad breiter bis er sich zu einem Weg wandelt.

Wenn Sie eine Kreuzung erreichen (2Std27Min) (1085 m), zweigen Sie nach rechts ab. Der Fluss Ablanosa fliesst linker Hand. Durch einen schattigen Wald führt der Weg an eine Gabelung (2Std37Min) (1025 m), wo Sie nach rechts gehen. Der Fluss bleibt auf der linken Seite. Sie gehen an einigen Hütten vorbei (2Std43Min) (1010 m), bevor die nächste Kreuzung (2Std49Min) (980 m), wo Sie nochmals nach rechts abbiegen.

Der Weg leitet zu einem Fluss. Halten Sie sich auf dem Hauptweg. Nach Überqueren der Brücke (3Std13Min) (890m) schlängelt der Weg zuerst nach links und danach nach rechts an eine Kreuzung (3Std17Min) (915 m), wo Sie erneut nach rechts gehen. Wenn Sie die AS-117 erreichen (3Std20Min) (930 m), zweigen Sie nach rechts und kehren zurück nach Tarna (3Std42Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt