Benutzerdefinierte Suche

Sendero Barranco de la Osa

Cortijos del Nacimiento - Nacimiento del Río Castril - Barranco de la Osa - Cortijo de la Puerta - Cortijos del Nacimiento

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie auf der A-326 von Castril in Richtung Huéscar. Nach etwa 4 km biegen Sie nach links ab, zwischen den Kilometerstangen K28 und K29. Der schmale Asphaltweg ist durch Wegweiser "Parque Natural Sierra de Castril" und "Nacimiento del Río" markiert. Wenn der Weg sich gabelt nach etwa 400 Metern halten Sie sich rechts. Der Asphaltweg wandelt sich zu einem Sandweg. Fahren Sie insgesamt 10,7 km auf diesem Weg bis der Weg ended bei "Cortijos del Nacimiento". (Strassenkarte)

Gehzeit: 3Std/8,5km

Sie finden eine Informationstafel über die Wanderrouten im Naturpark von Sierra Castril (1170 m). Bei der Tafel beginnt ein Pfad. Eine Wasserleitung läuft rechts von Ihnen. Wenn der Pfad sich teilt (6Min) (1200 m), folgen Sie dem weissen Pfeil nach links. Sie kommen an den Wasserrand des Flusses (11Min) (1190 m). Überqueren Sie nicht den Fluss, sondern bleiben Sie auf der rechten Seite. Auch an der nächsten Gabelung (16Min) (1205 m) halten Sie sich links.

Sie stossen auf einen Bewässerungskanal, der zuerst rechts von Ihnen fliesst (18Min) (1205 m) und dann links von Ihnen (23Min) (1210 m). Sie gehen an einem Damm vorbei (23Min) (1210 m). Der Pfad steigt sanft aufwärts noch einige Minuten, bevor der steile Aufstieg zum Geburtsort des Fluss Castrils beginnt. Wasserfälle die aus Fels entstehen und hinunter brausen sind wunderschön (36Min) (1255 m).

Etwa 10 Meter nach rechts von der Informationstafel über "Nacimiento del Río Castril" finden Sie einen Pfad der durch Steinpyramiden markiert ist. Der Pfad führt im Zickzack bergauf. Weiter oben geniessen Sie einen hübschen Blick über das Flusstal. Lassen Sie den roten Pfeil auf dem Fels unbeachtet und bleiben Sie auf dem Pfad der nach rechts schwenkt und danach an Ruinen eines Hauses vorbei geht. Sie beginnen dem rechten Rand einer Schlucht zu folgen. Später überqueren Sie einen Flussboden (1Std) (1320 m). Auf dem Abhang sehen Sie interessante Felsformationen. Wenn der Pfad sich teilt (1Std06Min) (1360 m), gehen Sie nach links abwärts zwischen zwei Steinpyramiden. Kurz nach dem Überqueren des Flussbodens (1Std09Min) (1350 m)macht der Pfad eine Rechtskurve und Sie beginnen den Steintreppen entlang empor zu steigen. Sie gehen an einer Höhle vorbei (1Std14Min) (1375 m) und steigen weiter auf die Klippe (1Std17Min) (1400 m). Im Mai 2007 waren die Treppen kaputt. Falls die Treppe nicht bis an die Klippe reichen, kehren Sie zurück.

Wenn Sie den Gipfel erreichen, folgen Sie der steinigen Schlucht aufwärts. Im Frühling finden Sie grosse Pfützen auf dem Boden. Halten Sie sich auf der rechten Seite der Schlucht wo Sie bald einen vergrasten Pfad finden (1Std20Min) (1420 m). Der Pfad schwenkt nach links und Sie überqueren die Schlucht (1Std21Min) (1420 m). Auf dem gegenüberliegenden Abhang steigt der Pfad im Zickzack steil empor. Vom Kamm aus (1Std34Min) (1520 m) senkt sich der Pfad in eine andere Schlucht (1Std40Min) (1490 m) und steigt dann dem gegenüberliegenden Abhang entlang auf einen anderen Kamm (1Std44Min) (1515 m). Noch einmal überqueren Sie eine Schlucht (1Std50Min) (1480 m) und steigen auf einen Kamm (2Std01Min) (1535 m). 

Vom Kamm aus gehen Sie abwärts auf "Cortijo de la Puerta" zu. Später folgen Sie einem Zaun nach rechts weiter abwärts. Danach überqueren Sie den grasigen Abhang unterhalb der Hütte. Voraus steht eine Felswand. Gehen Sie zum linken, niedrigeren Ende der Wand, wo Sie der Anfang eines vergrasten Pfades finden (2Std09Min) (1470 m). Der Pfad macht eine enge Linkskurve und überquert einen Kamm. Beachten Sie dass Sie nicht auf einige dem Kamm entlang führenden Pfaden gehen. 

Am Anfang läuft der Pfad fast ohne Höhenunterschiede, aber später wird er sehr steil (2Std13Min) (1465 m). Der alte, im Zickzack Format runter leitende Pfad ist jedoch leicht zu begehen. Nach dem steilen Stück (2Std29Min) (1340 m) fortsetzen Sie sanft abwärts. Wenn Sie einem Wanderweg begegnen (2Std44Min) (1205 m) biegen Sie nach links ab. Nach etwa 15 Metern zweigen Sie nach rechts auf einen Pfad ab. Sie úberqueren eine Brücke (2Std46Min) (1200 m) zum schon bekannten Pfad, dem Sie zurück zum Beginn der Route folgen (3Std). 


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt