Benutzerdefinierte Suche

Wanderung zum Pico Tiedu

Asiegu - La Cruz de Piedrafita - Rebollar - Majada de Tebrandi - Vega de Brañes - Pico Tiedu - Asiegu

Topwalks

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie auf der AS-114 nach Carreña, wo Sie auf eine schmale Asphaltstrasse in Richtung "Asiegu" abzweigen. Nach 3,4 Kilometern kommen Sie nach Asiegu. Beim Dorfseingang finden Sie einen grossen Parkplatz linker Hand. (Strassenkarte)

 Gehzeit: 4Std20Min/11,5km

Vom Parkplatz aus (400 m) folgen Sie der Gasse an einem Aussichtspunkt und einer Informationstafel vorbei (2Min) (410 m). Halten Sie sich links, auf die Nordwestecke des Dorfs zu. Wenn Sie auf ein Wanderzeichen weiss-gelb stossen (4Min) (420 m), folgen Sie diesem Zeichen auf einen schmalen Asphaltweg, der vom Brunnen aus nach rechts aufwärts geht (6Min) (430 m). Lassen Sie einen nach links abzweigenden Sandweg mit Wanderzeichen weiss-gelb unbeachtet (10Min) (440 m). Später nehmen Sie einen Betonweg nach links aufwärts (13Min) (450 m).

Halten Sie sich auf dem Hauptweg. Nach den Hütten von La Cruz de Piedrafita (45Min) (710 m) wird der Aufstieg sanfter. Sie gehen an den Hütten von Rebollar vorbei (54Min) (770 m) und kommen zu den Hütten von Majada de Tebrandi, wo der Weg ended (1Std) (790 m). Gehen Sie durch den Viehpferch und nehmen Sie dann den oberen Pfad, der zuerst undeutlich ist aber nach einigen Schritten aufwärts breit wird und im ZickZack bergan weiter läuft. Also, nehmen Sie nicht den deutlichen Pfad, der ohne Höhenunterschied nach rechts läuft.

Wenn Sie die Hütten von Mata erreichen (1Std12Min) (895 m) gehen Sie durch ein Tor nach links auf einen Pfad, der zwischen Steinmauern sanft aufwärts führt. Wenn die rechtsseitige Mauer nach rechts schwenkt, steigen Sie nach links aufwärts (1Std16Min) (910 m). Der breite Pfad leitet auf die Hochebene von Vega de Brañes bei einem Kreuz (1Std29Min) (980 m). Gehen Sie durch die Ebene zur Hütte die am obersten liegt (1Std34Min) (985 m). Voraus erhebt sich Pico Tiedu. Auf dem Kamm erkennen Sie eine viereckige Öffnung. Klettern Sie dem ziemlich steilen Abhang entlang auf die Öffnung zu. Auf dem Gipfel finden Sie einen Betonpfahl (2Std04Min) (1185 m). Die Aussicht auf die Picos de Europa und die Nordküste ist wunderschön. Sierra del Cuera erstreckt sich nach Osten zu und im Norden erhebt sich der Cabeza Ubena.

Vom Betonpfahl aus machen Sie sich nach dem Dorf Llanes an der Küste auf, dem sanften Abhang Peña Blancas entlang. Der Pfad geht zuerst zwischen niedrigen Felswänden. Wenn Sie einen Pass erreichen (2Std22Min) (1100 m), zweigen Sie nach rechts ab, auf einen breiten Pfad. Bei einer Aushöhlung in der Felswand (2Std30Min) (1070 m) macht der Pfad eine enge Rechtsurve zur rechten Seite der Vertiefung. Sie steigen auf einen Kamm (2Std45Min) (1030 m), von wo Sie die Hütten von Vega de Brañes erkennen. Von den Hütten aus (2Std51Min) (985 m) kehren Sie auf dem bekannten Weg zurück nach Asiegu (4Std20Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt