Benutzerdefinierte Suche

Puente de la Tia Canaca - Río Guadalentin - Molino de Peralta - Puente de la Tia Canaca

Puente de la Tia Canaca - Río Guadalentin - Molino de Peralta - Puente de la Tia Canaca

English
Español
Suomi
Svenska

Routen

Seitenanfang

Pflanzen

Karte zur Wanderung (ED50)

Höhenprofil

GPS-Wegpunkte zum Herunterladen (WGS84, gpx)

Anfahrt: Fahren Sie auf der A-326, die in Pozo Alcón beginnt und in Richtung Huéscar geht, bis Sie einem Wegweiser in Richtung "Camino de Servicio del Canal del Sur" zwischen den Kilometerstangen K1 und K2 begegnen. Nachdem Sie diesem schmalen Aswphaltweg etwa 600 Meter gefolgt haben überqueren Sie den Kanal links von Ihnen zu einem Sandweg dem Sie 1,4 km an eine Gabelung folgen. (Strassenkarte)

Gehzeit: 1Std40Min/6km

Von der Gabelung aus (775 m) gehen Sie zu Fuss nach links auf die Schlucht von Guadalentin zu. Der Weg senkt sich durch Olivenplantagen auf die Brücke von Tia Canaca (5Min) (745 m). Nach Überqueren der Brücke gehen Sie nach links. Halten Sie sich auf dem Wanderweg der dem Wasserrand des Fluss Guadalentins folgt. Beachten Sie dass Sie nicht nach rechts aufwärts abzweigen (11Min) (745 m). 

Wenn Sie einer Brücke über den Fluss begegnen, überqueren Sie die Brücke (18Min) (745 m). Auf der anderen Seite finden Sie einen Pfad auf dem Sie weiter gehen. Unterwegs entdecken Sie mehrere Brücken, einige von Baumstammen gebaut. Sie können wählen auf welcher Seite Sie wandern wollen. 

Der Pfad führt durch einen schattigen Wald und wandelt sich zu einem Wanderweg (33Min) (745 m) der auf dem Wasserrand geht. Nachdem Sie an einigen Landungsbrücken vorbei gegangen sind (40Min) (750 m) stossen Sie auf Wegweiser (41Min) (750  m). Gehen Sie geradeaus weiter in Richtung "Molino de Peralta" gemäss dem Wegweiser. Später weist der Wegweiser nach rechts über eine Brücke (45Min) (755 m). Fast unmittelbar nach dem Überqueren der Brücke steigen Sie den Steintreppen entlang aufwärts. Sie treffen die Ruine der Mühle und zwei Brücken. Überqueren Sie den schmaleren Brücke und steigen Sie unter einen riesigen Feigenbaum dem nassen Pfad entlang zu einem kleinen Wasserfall bei Ruinen die von Feigenbäumen und senkrechten Felswänden umgefasst sind (50Min) (760 m). Kehren Sie auf demselben Weg zurück (1Std 40Min).


Copyright © LogosNet S.L. Kontakt